KünstlerInnen / Galerie

Casagranda Patrizia

Stuttgart *1979

 
  • /kuenstlerinnen/casagranda-patrizia/evgeniya-fighting-for-freedom/
  • /kuenstlerinnen/casagranda-patrizia/patrizia-casagranda-60-biennale-venedig-opening-18-april-2024/
  • /kuenstlerinnen/casagranda-patrizia/einladung/
  • /kuenstlerinnen/casagranda-patrizia/grey-rose-fighting-for-change/
  • /kuenstlerinnen/casagranda-patrizia/patrizia-casagranda-frankfurter-allgemeine-titelblatt-sonntag-17-maerz-2024/
  • /kuenstlerinnen/casagranda-patrizia/blue-white-fighting-for-change/

Die Kunst Patrizia Casagrandas zeichnet sich durch die ausdrucksstarke Verbindung von Collage, Malerei und Street-Art Elementen aus. Dabei werden mittels reliefartiger Oberflächen aus Wellen, Mörtel, Noppen und Furchen auf recycelten Materialien der Anschein skulpturaler Greifbarkeit erzeugt. Diese beeindruckende Dreidimensionalität und Tiefenwirkung erscheint aus nächster Nähe wie ein abstraktes Relief. Aus der Distanz setzen diese sich aber zu expressiven Frauenportraits zusammen.

Patrizia Casagranda wurde 1979 in Stuttgart als Deutsch-Italienerin geboren. Sie schloss ihr Design-Studium 2002 an der FH Niederrhein mit Auszeichnung ab und vertiefte ihre künstlerischen Fähigkeiten an renommierten Malakademien in Nizza, Ravensburg und Trier.

Seit 2016 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig und erlangte rasch internationale Anerkennung mit Ausstellungen in Frankreich, Großbritannien, China und zuletzt während der 60. Kunstbiennale in Venedig im Jahr 2024. Ein Teil ihres Jahres verbringt sie in Nordindien, wo sie ihre Erlebnisse eindrucksvoll in ihre Werke einfließen lässt.